(Autoren-)Leben · 17. Juni 2020
Es ist Mittwoch, und das bedeutet: Zeit, um aus meinem #autorenleben zu plaudern. Heute möchte ich über etwas sprechen, was vielen Autoren die meiste Zeit Freude bereitet, manchmal jedoch auch Anlass zum Grübeln gibt: Rezensionen. Ich veranstalte gerade ja eine Leserunde zu meiner Gesamtausgabe von #dierogodanischenschriften , dazu habe ich euch am vergangenen Samstag meine erste eigene Rezension präsentiert, das Thema hat mich deshalb die ganze Woche immer mal wieder beschäftigt. An...
Am heutigen Samstag möchte ich gerne mit euch meine zweite wöchentliche Beitragskategorie teilen: Empfehlungen im Bereich Film, Serie und Literatur. Ich glaube die Kategorie erklärt sich von selbst Starten wird der Spaß mit eine Buchreihe, die ziemlich groß ist, meinem Gefühl nach aber nicht so viel Beachtung, gerade in Deutschland, erhält, wie man denken könnte. Es geht um Brandon Sandersons „Mistborn Ära 1“, in Deutschland unter „Die Nebelgeborenen“ bekannt. Die drei Teile...

(Autoren-)Leben · 10. Juni 2020
Am heutigen Mittwoch möchte ich mit meiner ersten eigenen wöchentlichen Kategorie starten, meinem Leben (als Self-Publisher). Hier gebe ich euch Einblicke in meine Schreibprozesse, meine Gedanken und alles, was damit zu tun hat: dem #Autorenleben. Das erste Thema ist gleich ein „brisantes“: Vergleiche mit anderen Autoren. Ich glaube man kommt nicht darum herum, sich mit anderen Autorinnen und Autoren zu vergleichen. Das ist in jedem Lebens- und Berufsbereich so, ob man nun sehen möchte,...
Meine Bücher · 01. Juni 2020
Blog-Post über das Erscheinen der Gesamtausgabe der rogodanischen Schriften. Infos, Klappentext und Bild des neu dafür erstellen Covers.

Verschiedenes · 19. Mai 2020
**Gesamtausgabe** Ich habe euch ja bereits angeteasert, dass es etwas Neues von mir geben wird - und das wird die Gesamtausgabe meiner Reihe „Die rogodanischen Schriften“ sein. Am 01.06. werden die Geschichten um die rogodanischen Schriften vereint und jetzt fragt ihr euch sicherlich, neu? Wenn die Bücher schon veröffentlicht sind? Ja, tatsächlich wird es einiges Neues geben: Ein neues Cover! Eine Karte der bekannten Welt! Von meinem lieben Freund Simon. Und ... eine völlig neue...
Verschiedenes · 11. Mai 2020
Ja, ich wollte in der Vergangenheit mehr von mir hören lassen, aber habe es aus den Augen verloren. Doch damit ist jetzt Schluss! Vorbei ist die Zeit, wo alle paar Monate ein kleines Update kam, oder nur ein neues Buch beworben wurde. Tim goes Instagram! Damit dieses neue Zeitalter auch perfekt eingeläutet werden kann, bin ich jetzt auch auf Instagram zu finden. Mein Name dort lautet @timjradde , also für euch alle ganz leicht zu finden. Hier und dort zeige ich euch alles, was mit...

Meine Bücher · 11. Januar 2019
Lange gab es kein neues Update zu meinen Büchern, das soll sich heute ändern! Band 3 der "rogodanischen Schriften" befindet sich in der Entstehungsphase. Ich habe auch schon etwas zu Papier gebracht, digitales Papier um genauer zu sein :D Es wird gleich zu Beginn eine Figur in den Fokus gestellt, der bisher nur am Rande aufgetreten ist. Mehr möchte ich aber noch nicht verraten! Das Cover ist ebenfalls in der Planung, später dann zum Buch und Cover mehr hier! Tim
Anthologieprojekt · 12. März 2018
Manche von euch haben es vielleicht schon gesehen, aber jetzt möchte ich auch noch einmal ganz stolz verkünden: „Treulose Seelen - Eine Fantasyanthologie“ ist offiziell erschienen! Das kostenlose eBook ist überall erhältlich, wo es digitale Bücher zu kaufen gibt! An dieser Stelle möchte ich noch einmal „öffentlich“ meinen dreizehn wunderbaren Autorinnen und Autoren danken, die dieses Projekt überhaupt möglich gemacht und mir bei allen Schritten tatkräftig geholfen haben! Ich...

Anthologieprojekt · 01. März 2018
Alle Teilnehmer der Anthologie haben die Gelegenheit, sich selbst vorzustellen, deshalb kann es auch aus ihrer eigenen Perspektive geschehen! Fanny Bechert wurde 1986 in Schkeuditz geboren und lebt heute mit ihrem Mann in einem ruhigen Dörfchen im Thüringer Vogtland. Als gelernte Physiotherapeutin griff sie erst 2012 mit dem Schreiben ein Hobby ihrer Kindheit wieder auf. Was zuerst ein Ausgleich vom Alltag war, nahm bald größere Formen an und so veröffentlichte sie im Juni 2015 ihren...
Anthologieprojekt · 27. Februar 2018
Alle Teilnehmer der Anthologie haben die Gelegenheit, sich selbst vorzustellen, deshalb kann es auch aus ihrer eigenen Perspektive geschehen! Ina Linger wurde 1975 in Berlin geboren und hatte schon als Kind eine immense Fantasie. Aus diesem Grund fing sie auch schon im Kindesalter an, ihre ersten kleinen Geschichten zu schreiben und hat bis heute nicht damit aufgehört. Sie arbeitete nach einem Germanistik- und Grundschulpädagogik-Studium in der Funktion einer Sozialpädagogin in Berlin...

Mehr anzeigen

Melde dich bei meinem Newsletter an:

* indicates required